· 

Kranichzeit im Teufelsmoor

Kraniche und Gänse auf der Rast im Herbst auf dem Hammewiesen im Teufelsmoor. Foto: Dirk Godlinski

Es ist wieder so weit! Seit gut einer Woche ziehen die Kraniche über Worpswede und unser Haus und läuten den Herbst im Teufelsmoor ein. Es ist herrlich, morgens vom klaren Trompeten der Alttiere und hohen Fiepsen der Jungvögel geweckt zu werden, wenn sie von ihren Schlafplätzen im Günnemoor zur Nahrungsaufnahme in die Breddorfer Felder einfliegen und wenn sie abends zum Ausklang des Tages wieder zurückkommen. Bis Anfang November werden cirka 30.000 Tiere hier durchziehen. Aufgrund der wärmeren Temperaturen in letzter Zeit bleiben einige auch den ganzen Winter über.

 

Ich freue mich schon das ganze Jahr auf diese Zeit. Meist fotografiere ich diese Vögel des Glücks nicht nur als klassische Bestimmungsfotos sondern versuche meine Impressionen der Vögel in der mystischen Moorlandschaft oder während des anmutigen Flugs in kreativen Bildern einzufangen. Einige Fotos sind sogar direkt ganz bequem aus unserem Atelierfenster heraus entstanden, wenn die Kraniche morgens in Richtung Sonnenaufgang zu den Futterplätzen Richtung Breddorf unterwegs sind.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0